13. Dezember 2016 – Nun wollen wir es wissen: Die Jungen Neurologen starten eine deutschlandweite Befragung neurologischer Assistenzärzte zur Situation in der Weiterbildung. Ein besonderer Fokus soll dabei auf der innerklinischen Organisation liegen. Neben Fragen zu Einarbeitungszeiten, Dienstbelastung oder Lehre in den Funktionsbereichen werden die jungen Kolleginnen und Kollegen auch zum Umgang mit Fehlern oder ihrer generellen Zufriedenheit befragt. Ziel der Evaluation ist es, beispielhafte Modelle zu erkennen und Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen zu können.

Zur Umfrage

„Eine Besonderheit an der Weiterbildungsumfrage ist, dass wir nicht nach Problemen suchen, sondern nach Lösungen“ berichtet Dr. med. Anne-Sophie Biesalski, Sprecherin der Jungen Neurologen.
In den vergangenen Jahren wurden bereits Weiterbildungsevaluationen auf Bundes- und Landesebene durchgeführt die von den Ärztekammern ausgingen. Für die Neurologie waren die Ergebnisse nicht immer brauchbar. Durch genaue Angabe des Weiterbilders und der Klinik diente die Befragung stellenweise mehr dem Frustabbau denn einem konstruktiven Diskurs.

Die Umfrage der Jungen Neurologen wird deshalb vollständig anonym sein; Erfragt werden lediglich Rahmendaten wie die Größe und Art der Klinik oder die Trägerschaft. Die Auswertung soll schließlich hypothesengesteuert erfolgen: „Uns interessiert, welchen Einfluss Faktoren wie das Dienstmodell, klinikinterne Fortbildungen oder die individuelle Betreuung auf die neurologische Weiterbildung haben“.
Die Datenerhebung erfolgt online vom 1. Februar für 12 Wochen. Sie  wendet sich an alle Ärztinnen und Ärzte in der Fachweiterbildung Neurologie, die zum Zeitpunkt der Befragung in einer neurologischen Klinik in Deutschland arbeiten.

Mit ersten Ergebnissen der Befragung ist dann im Sommer 2017 zu rechnen. Zusätzlich werden die Daten beim Kongress der DGN in Leipzig vorgestellt werden. Im Symposium „Weiterbildung in der Neurologie: Hemmnisse und Chancen“ am Mittwoch, 21. September 2017 14:00 – 16:00 Uhr wird die Möglichkeit sein, die Ergebnisse zu diskutieren und vorbildhafte Modelle – auch aus anderen Fachbereichen – kennenzulernen.

Die Jungen Neurologen bitten alle jungen Kolleginnen und Kollegen an der Evaluation teilzunehmen. Unter allen Teilnehmenden werden zehn mglasses verlost – die Frenzelbrille für die Kitteltasche.

Auch Rückfragen und Anregungen sind gerne willkommen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infoplakat zum Herunterladen, Ausdrucken und Aufhängen

 

dgn logo

bvdn logo

bdn logo