Internationales Symposium für Nachwuchsforscher

14. Januar 2014 – Schon Galen beschrieb das Gehirn als Sitz der Seele. Wie sehr muss es einen Menschen beeinflussen, wenn ausgerechnet im Gehirn ein Tumor wächst? Wenn er je nach Lokalisation tatsächlich die Persönlichkeit des Menschen beeinflusst? Das interdisziplinäre Feld der Neuroonkologie soll vom 3. bis 4. April 2014 im Zentrum des Symposiums „Neurooncology – Young Investigators Meeting Greifswald“ stehen.

Neurowoche 2014 in München (c) DGN

Auch für den DGN-Kongress 2014 organisieren die Jungen Neurologen wieder ein umfangreiches Programm. Wir planen erstmalig einen Workshop zum Thema Anträge bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und zur Publikation von Forschungsergebnissen. Dieses Seminar soll einen intensiven Austausch zwischen Dozenten und Teilnehmern beinhalten und wird daher mit einer begrenzten Teilnehmerzahl stattfinden. Wir werden euch rechtzeitig über die Anmeldemodalitäten informieren.

Der Classroom der JuNos in Dresden war immer gut besucht (c) DGN/Bratulic

Der DGN-Kongress 2013 in Dresden ist vorbei und das in diesem Jahr sehr umfangreiche JuNo-Programm war ein voller Erfolg! Durchweg waren alle Veranstaltungen gut besucht, sodass manches Mal aus Platzmangel der Teppich als Sitzplatz dienen musste.

Speed-Dating auf dem Kongress in Dresden (c) fotolila

16. Oktober 2013 – Auf dem diesjährigen DGN-Kongress in Dresden fand erstmals ein von den Jungen Neurologen und der DGN organisiertes „Clinical und Scientific Speed-Dating“ statt. Dabei konnten Studierende und junge Assistenzärzte Chefärzten und renommierten Forschern aus ganz Deutschland Fragen zu Klinik und Forschung in der Neurologie stellen.

Dr. Helge Hellriegel, Kiel

Von Herbst 2011 bis zum DGN-Kongress in diesem Jahr hat Dr. Helge Hellriegel, Kiel, die Jungen Neurologen als Sprecher begleitet und unterstützt. Die Jungen Neurologen bedanken sich bei ihm für seinen Einsatz und seine großartige Arbeit!

In den zwei Jahren seit Herbst 2011 sind die Jungen Neurologen deutlich gewachsen – neue Studierende und Assistenzärzte arbeiten in der Kerngruppe mit und neue Projekte und Arbeitsgruppen sind entstanden.

dgn logo

bvdn logo

bdn logo